Werbung

SPD fordert Instrumente gegen Wohnungsnot

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Kommunen brauchen, so die SPD-Opposition, wirksamere Instrumente, um Wohnraum zu schützen. Nicht nur auf der Rheinschiene, auch im Ruhrgebiet und besonders in Universitätsstädten werde es immer schwieriger, eine bezahlbare Wohnung zu finden, so die Fraktion in einem Antrag an den Landtag. Die schwarz-gelbe Landesregierung sei in der Pflicht, der zunehmenden Zweckentfremdung von Wohnungen für gewerbliche Zwecke wie Ferienvermietungen Einhalt zu gebieten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!