Werbung

Philippinen: Duterte will Kriegsrecht verlängern

Manila. Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat eine einjährige Verlängerung des Kriegsrechts im Süden des Inselstaats gefordert. In einem Brief an den Kongress begründete Duterte die Forderung am Montag mit dem Kampf gegen Islamisten und kommunistische Rebellen in der Region Mindanao. Kritiker des umstrittenen Präsidenten befürchten, Duterte könnte versuchen, das Kriegsrecht auf das gesamte Land auszuweiten und die Philippinen in eine Diktatur zu führen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!