Werbung

Neue Datenbank zeigt Thüringer Brachflächen

Erfurt. Mit einer neuen Datenbank zeigt die Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) Thüringen, wo es im Freistaat Brachflächen gibt. Gedacht ist das Angebot vor allem für Investoren und öffentliche Bauträger, die bei Eingriffen in die Natur zu Ausgleichsmaßnahmen verpflichtet sind. Dies ist den Angaben zufolge der Fall, wenn Straßen gebaut oder Industrie- und Gewerbegebiete entwickelt werden. Das sogenannte Brachflächen-Kataster soll in Zukunft durch das Melden neuerdings brach gefallener Areale erweitert werden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen