Werbung

USA offen für direkte Gespräche mit Nordkorea

Washington. Die USA haben sich offen für die Aufnahme direkter Gespräche mit Nordkorea gezeigt. »Wir sind bereit zu einem ersten Treffen ohne Vorbedingungen«, sagte Außenminister Rex Tillerson am Dienstag in Washington. Zugleich bekräftigte er, dass die USA Pjöngjang am Besitz von Atomwaffen hindern wollen. »Lasst uns einfach treffen und meinetwegen über das Wetter reden und darüber sprechen, ob es ein viereckiger Tisch oder ein runder Tisch sein wird, wenn es das ist, was euch Freude bereitet«, sagte Tillerson bei der Veranstaltung der Politikorganisation Atlantic Council. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen