Einwohner von Mühlrose stimmen für Umsiedlung

Mühlrose. Das Dorf Mühlrose im sächsischen Kreis Görlitz soll der Erweiterung des Tagebaus Nochten weichen - jetzt haben die Einwohner über einen Ort für die Umsiedlung abgestimmt. Eine deutliche Mehrheit von mehr als 80 Prozent habe sich dabei am Mittwochabend für eine Umsiedlung nach Schleife ausgesprochen, teilte der Energiekonzern Leag am Donnerstag mit. Ab Januar könnten sich die Einwohner für Grundstücke vormerken lassen. Von der Umsiedlung sind rund 200 Menschen betroffen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung