Werbung

Parlamentsresolution gegen Antisemitismus

Das Abgeordnetenhaus hat einmütig Stellung gegen Antisemitismus und Hass auf Israel bezogen. Das Parlament versicherte den jüdischen Bürgern in der Hauptstadt in einer am Donnerstag einstimmig beschlossenen Entschließung seine »uneingeschränkte Solidarität«. »Das Abgeordnetenhaus verurteilt jegliche Art antisemitisch oder antiisraelisch motivierter Diskriminierungen und Gewalt«, heißt es dort. Anlass der Entschließung waren Demonstrationen arabischer Gruppen in Berlin, bei denen am vergangenen Wochenende israelische Flaggen verbrannt und antisemitische Parolen gerufen wurden. Auslöser der Proteste war die von US-Präsident Donald Trump verkündete Anerkennung Jerusalems als alleinige Hauptstadt Israels. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!