Moderne Sterne

Es dürfte kein Zweifel daran bestehen, dass der alte Perseus Usain Bolt nicht einmal das Wasser reichen kann. Medusa im Schlafe abzumurksen, kann so schwer nicht gewesen sein, auch wenn er nicht hinsehen durfte. Außerdem: Bärenhüter, Grabstichel, Haar der Berenike, Oktant, Schlangenträger - wie zum Teufel soll man Dinge am Himmel erkennen, von denen man kaum weiß, wie man sie sich auf Erden vorzustellen hat? Um vor allem junge Leute für das Universum zu begeistern, haben sich die britische Jugendmesse The Big Bang Fair und die Universität Birmingham neue Sternbilder ausgedacht, die der jüngeren Generationen näher stehen. »Schau zu den Sternen« heißt die Aktion. rst

Foto: AFP/University of Birmingham/The Big Bang Fair

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung