Mopedführerschein mit 15 soll bestehen bleiben

Schwerin. Der Landtag von Mecklenburg-Vorpommern hat sich für eine Verlängerung des Modellversuchs zum Mopedführerschein mit 15 Jahren über April 2018 hinaus ausgesprochen. Das Projekt des Bundesverkehrsministeriums hatte 2013 in den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt begonnen. Später schloss sich Brandenburg an, seit Oktober 2017 dürfen auch 15-Jährige in Mecklenburg-Vorpommern den »AM 15« machen. Da im Winter aber kaum praktische Ausbildung auf Mopeds und Motorrädern stattfindet, könnten nur wenige Jugendliche von dem Modellversuch profitieren, wenn er wie geplant Ende April 2018 ausläuft. Auch die Verkehrsminister der Länder haben sich bereits für eine Verlängerung ausgesprochen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung