Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

634 000 Euro Finanzhilfe für Obstbauern

Rheinland-Pfalz reagiert auf Ernteausfälle wegen Frost

Trier. Frost im Frühjahr ließ die Blüten von zahlreichen Obstbäumen in Rheinland-Pfalz absterben. Wegen der entstandenen Ernteausfälle erhalten nun 66 Obstbaubetriebe im Land eine finanzielle Entschädigung. Diese beläuft sich auf insgesamt 634 000 Euro, wie die zuständige Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) auf dpa-Anfrage mitteilte. Die meisten Betriebe bekommen demnach den Höchstbetrag von jeweils 10 000 Euro ausgezahlt. Die Überweisungen seien bereits erfolgt oder bei der Bank angewiesen.

Von den insgesamt 75 beantragten Finanzhilfen seien sechs abgelehnt worden. Bei diesen Betrieben seien entweder die »außerlandwirtschaftlichen« Einnahmen zu hoch oder der erlittene Schaden sei zu gering. Dieser muss der ADD zufolge 30 Prozent des durchschnittlichen Jahresertrags überschreiten. Die wenigen verbleibenden Anträge würden derzeit noch ausgewertet. Wegen des späten Frostes waren bei zahlreichen Betrieben Einnahmen weggebrochen. »Wir wussten im April schon: Das wird eine furchtbare Ernte«, sagte Herbert Netter vom Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau. Besonders Apfel- und Zwetschgenbäume hätten unter Hagel und kalten Temperaturen gelitten. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln