Landesgartenschau 2022 an Beelitz vergeben

Beelitz. Die 7. brandenburgische Landesgartenschau (LAGA) findet 2022 in Beelitz (Potsdam-Mittelmark) statt. Mit dieser Entscheidung folgte die Landesregierung einem Vorschlag von Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD). Er würdigte am Dienstag Landesgartenschauen als »eine Chance für die Gastgeber, ihre Infrastruktur voranzubringen, ihre Stadt schöner und bürgerfreundlicher zu gestalten und für ihre Region als Reiseziel beziehungsweise Wirtschaftsstandort zu werben«. Das Bewerbungskonzept bezieht weitere Orte im Beelitzer Umland ein, darunter Beelitz-Heilstätten sowie die Spargelhöfe. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung