Mehta sagt Auftritte ab

Der Dirigent Zubin Mehta hat seine Konzerte mit den Berliner Philharmonikern im kommenden Februar abgesagt. Der Künstler habe sich einer Schulteroperation unterziehen und deswegen seine Verpflichtungen bis Ende März 2018 absagen müssen, teilte das Orchester mit.

An seiner Stelle werden Bernard Haitink und Vasily Petrenko die geplanten Konzerte dirigieren. Neben zwei Auftritten in der Berliner Philharmonie gehört ein Gastspiel im Gewandhaus in Leipzig dazu. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung