Werbung

Friedensreiter verurteilt

Bonn. Das Bonner Amtsgericht verurteilte Mitte Dezember den Friedensreiter Jörg Lauenroth-Mago zu einer Geldbuße von 100 Euro. Dem Aktivisten wurde vorgeworfen, dass Gefechtsübungszentrum in der Colbitz-Letzlinger Heide betreten zu haben. Der Militärplatz wird von Rheinmetall für die Bundeswehr betrieben. Lauenroth-Mago hatte gegen den ursprünglich verhängten Bußgeldbescheid von knapp 430 Euro Widerspruch eingelegt. Er engagiert sich für die Initiative »Reiterinnen und Reiter für den Frieden«. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen