Werbung

Anzahl der Drogentoten gestiegen

In Berlin ist die Anzahl der Drogentoten erneut angestiegen. Nach der jüngsten Statistik von Anfang November 2016 gab es in der Hauptstadt 146 Todesfälle, bei denen Drogengebrauch nachweislich die Ursache war. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 131 Drogentote. Das bedeute einen Anstieg um 11,4 Prozent, teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit auf Anfrage mit. Von den 146 Drogentoten waren 120 Männer und 26 Frauen. Das Durchschnittsalter lag bei rund 39 Jahren. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!