Werbung

Fakten

In Brandenburg sind 85 353 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet.

Die Erwerbslosenquote liegt bei 6,5 Prozent. Das sind 0,8 Prozentpunkte weniger als im November vergangenen Jahres.

846 700 Brandenburger sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

51 333 Erwerbslose sind Ausländer. Diese Zahl steigt leicht, während die Zahl der älteren und der schwerbehinderten Arbeitslosen sinkt. Es sinkt auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen.

Der Arbeitsagentur und den Jobcentern sind 22 008 freie Stellen gemeldet. Das sind 2689 freie Stellen mehr als vor einem Jahr.

65 Prozent der brandenburgischen Baufirmen nennen als ihr größtes Problem den Fachkräftemangel.

62 Prozent der Bauunternehmen konnten im laufenden Jahr nicht alle Lehrstellen besetzen. af

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!