Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Bartsch mahnt kulturvolle Debatte an

Berlin. Im Fall einer neuen Großen Koalition beansprucht die Linkspartei im Bundestag die Rolle der »linken Oppositionsführerschaft«. Das sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch. Mit FDP und AfD werde es zwei Oppositionsparteien von rechts geben - und mit Linkspartei und Grünen zwei von links. »Wir sind dann im Bundestag die soziale Opposition, die linke Opposition.« Bartsch mahnte: »Wir dürfen die AfD nicht zum zentralen Bezugspunkt unserer Politik machen.« Bezugspunkt werde die neue Regierung. Diskussionen erwartet er beim Parteitag im Juni in Leipzig, bei dem auch die Parteispitze neu gewählt werden soll. Diese sollten kulturvoll ausgetragen werden. »Ich gehe davon aus, dass es an der einen oder anderen Stelle Veränderungen geben wird«, sagte Bartsch. »Ich habe gelesen, dass die Parteivorsitzenden wieder kandidieren«, sagte er mit Blick auf Katja Kipping und Bernd Riexinger lediglich. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln