Werbung

Iran öffnet Grenze zum kurdischen Nordirak

Erbil. Nach rund drei Monaten hat der Iran zwei Grenzübergänge zu den Kurdengebieten im Nordirak wieder geöffnet. Seit Dienstagmorgen könnten Lastwagen und Personen die Kontrollpunkte Hadschi Omran und Parweis Chan passieren, teilten kurdische Verantwortliche an den Übergängen mit. Der Iran hatte die Grenze zu diesen Gebieten im Oktober aus Protest gegen das Unabhängigkeitsreferendum der irakischen Kurden geschlossen. Ein dritter Übergang war bereits Ende Oktober wieder geöffnet worden. dpa/nd

PYEONGCHANG 2018

Ein politischer Blick auf die Winterspiele.

14 Tage kostenlos und unverbindlich: Testzugang zu unserem Digitalabonnement.

Jetzt testen!