Nicht alle wollen, dass alles wieder so wird wie früher

Auf Umwegen in das befreite Aleppo / Die Kornkammer wurde geplündert, doch der Brotpreis wird weiter subventioniert

  • Von Karin Leukefeld, Aleppo
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Die Fahrt von Damaskus nach Aleppo führt an der großen Raffinerie von Homs vorbei. Die Nusra-Front kontrolliert zwischen Homs und Aleppo noch immer einen Teil der Autobahn, die direkt in den Norden führt, also fährt man zunächst in Richtung Osten.

Kurz hinter Salamiya betreibt »Khalid«, der seinen richtigen Namen nicht nennen möchte, neben einem Café eine kleine Bäckerei. »Khalid« backt arabisches Brot mit Thymian, Käse oder Gewürzen in einem traditionellen Steinofen. Darin wird das Brot am offenen Holzfeuer gebacken und ist in Sekundenschnelle fertig. Bis zu zehn Busse hielten täglich an dem Café, erzählt »Khalid«, während er den Teig ausrollt und den Belag aufträgt. »Khalid« gehört zu denen, die zum Jahreswechsel wenig Freude empfunden haben. Die Hälfte seiner Familie lebt in Flüchtlingslagern in Libanon. Er und seine Frau lebten früher an der Frontlinie. Ihr Haus mussten sie verlassen, und so zogen sie Richtung Salamiye. »Siebe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 761 Wörter (4779 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.