Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Sauna in Hotel ausgebrannt

Senftenberg. In einem Wellnesshotel am Senftenberger See ist eine finnische Sauna abgebrannt. Bei dem Feuer in der Nacht zum Freitag sei niemand verletzt worden, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr. Ein Hotelgast habe wegen der Aufregung Herzbeschwerden bekommen, die vor Ort behandelt werden konnten. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar. Die Löscharbeiten waren nach Angaben der Einsatzkräfte kompliziert, weil das Löschwasser nicht direkt an den Brandherd im Inneren der Sauna gelangte. Die Feuerwehr entschied daher, die etwa fünf mal zehn Meter große Sauna abbrennen zu lassen und die Nebengebäude zu schützen. Nach knapp sechs Stunden war das Holzgebäude soweit abgebrannt, dass die Feuerwehrleute den Einsatz beenden konnten. Bis zum Mittag sollten jedoch einige von ihnen vor Ort bleiben, um ein eventuelles erneutes Auflodern der Glut zu verhindern. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln