Werbung

Saarland will Ökolandbau weiter fördern

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Saarbrücken: Das Saarland will seinen Spitzenplatz als Bundesland mit dem höchsten Anteil an ökologisch bewirtschafteten Landwirtschaftsflächen ausbauen und vermutlich noch in diesem Jahr weitere Fördermittel für die Umstellung zur Verfügung stellen. Das sagte Umweltminister Reinhold Jost (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. Derzeit laufe eine Befragung unter den 1400 Landwirten, um zu erfahren, welche Flächen sie mit welchen Produkten auf Ökobetrieb umstellen wollen. »Wenn wir dann wissen, welchen finanziellen Spielraum es gibt, können wir den Deckel wieder anheben«, sagte Jost bei einem Besuch auf dem Biolandhof Gerlfangen an. 2015 habe seine Entscheidung, keine neuen Anträge zur Umstellung zuzulassen, für »etwas Unmut« gesorgt, räumte er ein. Tatsache sei jedoch, dass schon 2015 das ursprünglich für 2024 anvisierte Ziel erreicht worden sei, den Anteil beim biologischen Landbau, der bundesweit etwa sieben Prozent betrage, im Saarland von 10 auf 16 Prozent zu erhöhen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!