Werbung

Europas größte Bahnklappbrücke

Hamburg. Blick auf die Hamburger Klappbrücke über die Rethe-Wasserstraße: Die Hafenbehörde der Hansestadt (HPA) gab kurz vor Weihnachten die Brücke auch für den Schienenverkehr frei. Laut HPA hat die Elbmetropole damit die größte Bahnklappbrücke Europas. Das 104 Meter lange Bauwerk, das im Sommer 2016 bereits für den Straßenverkehr freigegeben worden war, hat inzwischen auch eine eigene Zugspur. Zuvor war die Brücke bis zu 40 Mal pro Tag für Autos und Lkw gesperrt worden, damit Güterzüge darüber fahren konnten. Der Neubau ersetzt die alte Hubbrücke über die Rethe aus dem Jahr 1934 und verbindet den Hafenbahnhof Hohe Schaar mit den Betrieben in Tollerort und Neuhof. Die Fahrrinne ist 64 Meter breit, das Öffnen der Brücke dauert rund vier Minuten, das Schließen doppelt so lange. dpa/nd Foto: dpa/Axel Heimken

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung