Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Sondierer: Diesel soll sauber werden

Union und SPD wollen Fahrverbote vermeiden und Luft verbessern

Berlin. Union und SPD setzen in der Debatte um Diesel-Fahrzeuge auf Nachrüstungen an den Motoren. »Wir wollen Fahrverbote vermeiden und die Luftreinhaltung verbessern«, heißt es in einem Papier der Sondierungsgruppe zum Bereich Verkehr, das der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch vorlag. Nötig sei ein Bündel von Maßnahmen mit »effizienteren und sauberen Verbrennungsmotoren inklusive Nachrüstungen«.

CDU, CSU und SPD kommen am Donnerstag zu ihrer letzten Sondierungsrunde zusammen. Im Anschluss wollen die Parteien auf Grundlage der Ergebnisse darüber entscheiden, ob sie in Koalitionsverhandlungen einsteigen. Bis zum Abschluss seien die in den Arbeitsgruppen erzielten Einigungen nur vorläufig, betonen die Verhandler aller Seiten. AFP/nd Seiten 5 und 17

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln