Haiti-Erdbeben: 105 Stunden unter Trümmern

Die Erdbeben-Überlebende Nadine Cardozo-Riedl hat ihr Trauma überwunden und den Neuanfang geschafft

  • Von Philipp Hedemann, Port-au-Prince
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.
In Haiti ist der 12. Januar 2010 unvergessen. Bei einem der verheerendsten Erbeben aller Zeiten starben rund 316 000 Menschen, Hunderttausende wurden verletzt, fast zwei Millionen obdachlos. Zu den Opfern des Bebens der Stärke 7,0 gehörte auch Nadine Cardozo-Riedl.

105 Stunden lag die mit einem Zahnarzt aus dem bayerischen Bad Aibling verheiratete Frau schwerverletzt unter den Trümmern ihres Luxushotels, dann wurde sie lebendig geborgen.

Heute baut sie das »Montana«, in dem bereits US-Präsident Bill Clinton, UN-Generalsekretär Kofi Annan, Friedensnobelpreis-Träger Desmond Tutu und Hollywood-Stars wie Brad Pitt und Angelina Jolie zu Gast waren, wieder auf. Die starke Unternehmerin macht dem immer wieder von Naturkatastrophen erschütterten ärmsten Land der westlichen Hemisphäre Mut. Ihre Kraft zeugt vom unzerstörbaren Überlebenswillen der Haitianer.

»Höhlenforscherin werde ich wohl nicht mehr. Vier Tage unter der Erde h...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1317 Wörter (8708 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.