Werbung

Erster Todesfall der Grippesaison in Sachsen

Dresden. In Sachsen gibt es den ersten Todesfall in der aktuellen Grippesaison. Eine nachweislich an Influenza erkrankte 91-Jährige starb in einem Altenheim im Landkreis Zwickau, teilte das Gesundheitsministerium in Dresden am Freitag mit. Unklar ist, ob sie geimpft war, so eine Sprecherin. Seit Beginn der Grippesaison Mitte Oktober wurden nach dem Bericht der Landesuntersuchungsanstalt 487 Erkrankungen gemeldet, ein Viertel davon in der ersten Januarwoche. Bis auf 20 Patienten waren Betroffene nicht geimpft. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen