Werbung

Nur noch 18 Organspender registriert

Potsdam. Die Zahl der Organspender in Brandenburg ist in den vergangenen knapp zehn Jahren um die Hälfte zurückgegangen. 18 waren es im vergangenen Jahr. Dies ist nach Angaben der Deutschen Stiftung Organspende der niedrigste Stand seit 2008, als in Brandenburg 36 Organspender registriert waren. Den größten Rückgang gab es im vergangenen Jahr - denn 2016 waren noch 35 Organspender gemeldet. Die Zahl der gespendeten Organe ging von 105 auf 49 zurück. Auch bundesweit ging die Zahl der Organspender um 60 Personen auf knapp 800 zurück. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen