Werbung

Städtetag skeptisch bei Ganztagsanspruch

Der Deutsche Städtetag sieht den von Union und SPD vereinbarten Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung im Grundschulalter kritisch. »Denn hier geht es um eine Bildungsaufgabe, die in die Hand der Schulen und damit der Länder gehört«, schreiben Städtetagspräsident Markus Lewe aus Münster und sein Vize Ulrich Maly aus Nürnberg in einer Erklärung. Generell dürften geplante Änderungen bei Sozialausgaben nicht zu Lasten der Kommunen gehen. Vielmehr seien Entlastungen nötig. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen