Werbung

US-Präsident Trump: »Ich bin kein Rassist«

Washington. Nach seinen abfälligen Äußerungen über Herkunftsländer von Migranten hat sich US-Präsident Trump vor Journalisten in Florida gegen Rassismus-Vorwürfe zur Wehr gesetzt. Er sei »kein Rassist«, vielmehr »die am wenigsten rassistische Person, die Sie je interviewt haben«. Trump soll am Donnerstag Herkunftsstaaten von Einwanderern als »Drecksloch-Länder« bezeichnet haben. Derweil bestellte Südafrika die US-Botschafterin wegen der kolportierten Entgleisung ein. Agenturen/nd Kommentar Seite 4

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!