Werbung

Gemeinschaft bestimmt Regeln

Eigentumswohnungen

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Nicht selten führt die Unwissenheit zu ernsthaften Konflikten. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat sich dem Thema gewidmet und einen Ratgeber mit dem nötigen Grundwissen verfasst - für Selbstnutzer und Vermieter.

Denn auch derjenige, der nicht selbst einzieht, wird als Eigentümer Teil einer Gemeinschaft mit festem Regelwerk. Vielen ist nicht klar, dass das Eigentum Teil einer Wohnanlage mit anderen Eigentümern oder deren Mietern ist. Dieses Buch macht mit allen wichtigen Zusammenhängen vertraut und hilft, Konflikte zu vermeiden oder zu lösen.

Was steht in der Hausordnung? Worauf kommt es bei der Abrechnung der Nebenkosten an? Welche Betriebskosten können umgelegt werden? Der Ratgeber enthält grundsätzliche Informationen zur Verwaltung und Entscheidungsfindung in einer Wohnanlage sowie eine beispielhafte Gemeinschaftsordnung. Einzelne Themen wie Versicherungen oder gerichtliche Auseinandersetzungen innerhalb der Gemeinschaft werden eingehender beleuchtet.

Bestellung unter www.ratgeber-ver braucherzentrale.de oder unter 0211/38 09-555, auch erhältlich in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen