Werbung

Wenig Wissen über das Gesundheitssystem

Bad Vilbel. Junge Erwachsene verfügen nicht nur über eine mangelhafte Gesundheitskomepetenz, sie lehnen auch moderne Versorgungsformen ab. Dies ergab der »Gesundheitsreport 2017« des Pharmaherstellers Stada. Demnach glaubten 25 Prozent der 18- bis 24-Jährigen, dass es die Praxisgebühr noch gibt, die Anfang 2013 gestrichen worden war. Nur 62 Prozent der Befragten wissen, dass sich Krankenkassen aus Versichertenbeiträgen finanzieren. 38 Prozent wissen nicht, was eine Antibiotikaresistenz ist. Zwar nutzen die Jugendlichen das Internet als Informationsquelle, nur drei von zehn Befragten sind aber für eine Online-Beratung via Webcam offen. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!