Werbung

Sachsen-Anhalt will mehr Lehramtsstudenten

Magdeburg. Sachsen-Anhalt will in diesem Jahr deutlich mehr Erstsemester für ein Lehramtsstudium gewinnen. An der Uni Halle soll es im Herbst mindestens 800 Studienplätze geben und damit 100 mehr als bisher, wie Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) am Dienstag in Magdeburg sagte. Die Uni Magdeburg solle 50 Lehrer mehr ausbilden. Insgesamt soll es so 1000 statt der bisher 800 Studienplätze im Land geben. Zudem sei geplant, ab Herbst auch an den beiden Unis Quereinsteiger für den Lehrerjob auszubilden. Zuvor hatte eine Expertengruppe errechnet, dass Sachsen-Anhalt bis 2030 jedes Jahr im Schnitt 730 Lehrer einstellen muss. Sie empfahlen, die Zahl der Studienplätze auf 1200 nahezu zu verdoppeln, um den Bedarf zu decken. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!