• Kultur
  • Südkoreaner in Deutschland

Ein kurzes Probeleben in Seoul

Wie Familie Lie aus Berlin gleichzeitig in zwei Heimaten lebt

  • Von Christin Odoj
  • Lesedauer: ca. 8.0 Min.

Jedem Kind wird einmal erzählt, es solle niemals zu fremden Leuten ins Auto steigen. Das ist der normale Initiationsritus, der abrupt in die Erwachsenen-Realität zerrt, gewollt oder nicht. Für Boram Lie, heute 38 Jahre alt, war dieses Szenario keine abstrakte Drohkulisse, erschaffen, um das Großwerden in eine gruselige Metapher zu verpacken. Für sie war klar, es könnte eines Tages wirklich passieren. Irgendwann könnte ihr jemand erzählen, ihre Eltern hätten einen Unfall gehabt und sie solle sofort mitkommen.

Boram Lie sitzt an einem kalten Januarnachmittag in einem Kreuzberger Café, trink eine Johannisbeerschorle und erzählt von Kyung-Taek, ihrem Vater und Soh-Eyn, ihrer Mutter. Borams Eltern sind in Südkorea geboren und leben seit vielen Jahrzehnten in Deutschland. Die drei gehören zu den knapp 33 000 Menschen mit südkoreanischen Wurzeln im Land. Borams Vater folgte seinem Vater Anfang der 1960er Jahre nach Deutschland, da war Ky...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1690 Wörter (10861 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.