Werbung

UN untersuchen Giftgas-Berichte in Syrien

Genf. Nach den jüngsten Berichten über einen neuen Giftgaseinsatz in Syrien haben die Vereinten Nationen eine Untersuchung eingeleitet. Das teilte der Vorsitzende der unabhängigen UN-Untersuchungskommission zu Syrien, Paulo Pinheiro, am Dienstag in einer in Genf verbreiteten Erklärung mit. Die Berichte seien alarmierend. Danach seien über der von Rebellen kontrollierten Stadt Sarakib m Nordwesten des Landes und über Ost-Ghuta nahe Damaskus Bomben mit Chlorgas abgeworfen worden. Die Rettungsorganisation Weißhelme hatte darüber am Montag berichtet. Nach ihren Angaben wurden mindestens zwölf Menschen verletzt, als sie Chlorgas eingeatmeten. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!