Werbung

EU prüft Übernahme von Shazam durch Apple

Brüssel. Die EU-Kommission hat Bedenken gegen die Übernahme der populären Musikerkennungs-App Shazam durch den US-Technologiekonzern Apple geäußert. Es bestehe die Sorge, dass die Übernahme nachteilige Auswirkungen auf den Wettbewerb habe, erklärte die Kommission. Deshalb werde man die geplante Übernahme auf Bitte von Österreich, Frankreich, Italien, Spanien und Schweden sowie von Norwegen und Island prüfen. Apple und Shazam hatten den Deal im Dezember angekündigt. Branchenexperten zufolge liegt der Kaufpreis bei 400 Millionen Dollar (322 Millionen Euro). AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!