Werbung

Tatort: Mord in der ersten Liga

Tatort: Mord in der ersten Liga

Drei Jahre bevor sich mit Thomas Hitzlsberger der erste prominente Ex-Profi als schwul outete, produzierte das deutsche Fernsehen 2011 einen Krimi, der sich mit der auch heute noch tabuisierten Homosexualität im Fußball auseinandersetzt. Die Drehbuchschreiber haben sich dafür keine Fantasie-Mannschaften ausgedacht. Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler, re.) muss den Mord an einem Profi des Vereins Hannover 96 aufklären, der als Homosexueller ein Doppelleben führen musste und Anfeindungen der Hooligan-Szene ausgesetzt war. Foto: NDR/Marc Meyerbröker

NDR, 22 Uhr

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen