Werbung

Athen: Flüchtlingspakt keine große Entlastung

Athen. Die frühere Leiterin der griechischen Asylbehörde, Maria Stavropoulou, sieht in dem EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei keine große Entlastung für ihr Land. Nur ein kleiner Anteil der Asylbewerber in Griechenland von 16 Prozent könne in die Türkei zurückgeführt werden, sagte Stavropoulou in einem Interview mit der griechischen Zeitung »Kathimerini«. Dabei seien jene, die in ihre Heimat zurückkehren wollten oder ihren Asylantrag zurückgezogen haben, bereits eingerechnet. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen