Werbung

CO2-Ausgleich per Internet möglich

Unterstütze das nd mit einem monatlichen Beitrag

Minimum 2,50 Euro/Monat

...oder einem Abo oder einer Spende:

  • Wählen Sie ein Abo:

    • Online-Abo
    • Kombi-Abo
    • Print-Abo
    • App-Abo
    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit dem Online-Abo erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln in elektronischer Form auf unserer Webseite und dazu das nd-ePaper. Zum Online-Abo
    Mobil, kritisch und mit Links informiert:
    neues deutschland als ePaper – und am Wochenende im Briefkasten!
    Prämie: Das nd-Frühstücksbrettchen. Der Wegbegleiter für den Start in den Tag.
    Zum Kombi-Abo

    Lesen Sie das »nd« wo und wann Sie wollen. Mit der nd-App erhalten Sie Zugang zur Zeitung in elektronischer Form als App optimiert für Smartphone und Tablet.

    Die nd-App gibt es für iOs und Android.

    Zum App-Abo
  • Per Überweisung:

    Stichwort: nd-paywall

    Berliner Bank
    IBAN: DE11 1007 0848 0525 9502 04
    SWIFT-CODE (BIC): DEUTDEDB110

    Per Paypal

    PayPal

    Per Sofortüberweisung

    Sofortüberweisung

    Ich habe bezahlt.

  • Ich bin schon Abonnent
    Login

    Passwort vergessen?

  • Vielleicht später...

Berlin. Bei einem Test von sechs Organisationen zum CO2-Ausgleich haben drei von der Stiftung Warentest die Note »sehr gut« bekommen. Am besten schnitt der Anbieter Atmosfair ab, wie die Zeitschrift »Finanztest« am Dienstag vorab aus ihrer jüngsten Ausgabe berichtete. Flugreisende können auf dem Portal ihren hohen CO2-Verbrauch teils ausgleichen, indem sie Kompensationszahlungen leisten. Die Organisationen investieren das Geld in Energie- oder Waldprojekte. Auch die Anbieter Klima-Kollekte und Primaklima schnitten »sehr gut« ab. MyClimate bekam ein »gut«, zwei Anbieter waren »ausreichend«. Entscheidend war vor allem die Qualität der Kompensation. Auch die Transparenz sei in die Bewertung eingeflossen, ebenso wie sie kontrolliert würden. Die sechs Anbieter hätten 2016 von Privatkunden 170 000 Tonnen CO2 kompensiert, allein Atmosfair kompensierte davon 130 000 Tonnen. Jeder Deutsche komme derzeit pro Jahr auf rund elf Tonnen CO2-Ausstoß. AFP/nd

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen