Werbung

Nächtliches Dauerläuten bringt Lingen um den Schlaf

Lingen. Nächtliches Glockenläuten hat in der Nacht zum Faschingsdienstag viele Bewohner im emsländischen Lingen um den Schlaf gebracht: Die Glocken der evangelischen Kreuzkirche läuteten mitten in der Nacht für anderthalb Stunden, wie der Radiosender NDR 1 Niedersachsen berichtete. Mehrere Anwohner beschwerten sich daraufhin bei der Polizei. Ursache der nächtlichen Ruhestörung war offenbar ein Programmierfehler. Eine Kirchenvorsteherin stellte das Geläut schließlich ab. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!