Werbung

Unten links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Für jeden Anlass das passende zum Anziehen zu haben, ist keine Frage des Stils, sondern der Haltung. Das beweist am besten Alexander Gauland. Bei jedem Auftritt weht bei ihm die Fahne des patriotischen Widerstandes über dem stolzen teutonischen Ballonbauch. Die Krawatte »Alexander«, grün, mit Hundemotiv, klassisch, sportlich, elegant, ist seit einiger Zeit für jeden echten Herren, der sich dem Modediktat der Links-grün-Versifften widersetzen will, über das Internet zu haben. Erste Ernüchterung und Praxisuntauglichkeit haben sich nun bemerkbar gemacht, wie einigen Kundenrezensionen zu entnehmen ist. Erstens: Der abgebildete Hund ist gar kein Schäferhund. Zweitens: Die Armlänge Abstand, die nun von allen im Büro eingehalten wird, macht es im Aufzug schwierig, einen Platz zu finden. Drittens: Sie lässt sich nur von rechts binden, sonst erinnern die Hunde zu sehr an die Frisur von Jérôme Boateng. Absolutes Plus: Problemloser Umtausch mit der Begründung: mausgerutscht. cod

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen