Werbung

Streitkräfte übernehmen Kontrolle in Rio

Rio de Janeiro. Angesichts zunehmender Kriminalität soll in Rio de Janeiro künftig das Militär für Sicherheit sorgen. Der brasilianische Präsident Michel Temer unterzeichnete am Freitag ein Dekret, das der Armee die Befehlsgewalt über die Sicherheitskräfte im gesamten Bundesstaat überträgt. In der ehemaligen Olympiastadt kommt es fast täglich zu Schießereien zwischen Kriminellen und der Polizei. Temer sagte, die Kriminalität habe schon fast die Kontrolle in der Stadt und im gleichnamigen Bundesstaat übernommen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen