Werbung

unten links

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Von wegen, der CSU ist der Osten Deutschlands egal. Im sogenannten Beitrittsgebiet sollen Jugendliche für weitere zwei Jahre den Mopedführerschein bereits mit 15 Jahren machen dürfen. »Gerade auf dem Land reichen die Angebote des öffentlichen Nahverkehrs für Auszubildende oft nicht aus«, erklärte der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Christian Schmidt (CSU) in einer Mitteilung. Bei manchem gelernten DDR-Bürger werden da wehmütig Erinnerungen wach: In der untergegangenen Republik durften sie bereits mit 14 die knatternde Freiheit auf zwei Rädern erfahren. Die Einschränkungen sind allerdings noch härter als damals. Logischerweise ist Westdeutschland tabu. Das Hauptstadtverbot gilt allerdings generell für alle, nicht mehr nur für Langhaarige, Punker und ähnlich suspekte Personen. Dem Wegzug junger Menschen vom Land wolle man entgegenwirken, erklärt Schmidt das Motiv der Maßnahme. So lange er deswegen keine Mauer baut. nic

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen