Werbung

Rekordrendite für Norwegens Pensionsfonds

Oslo. Der norwegische Pensionsfonds Ausland, auch Ölfonds genannt, hat 2017 mit umgerechnet 106 Milliarden Euro eine Rekordrendite erzielt. Der Wert des größten Investmentfonds der Welt lag zum Jahresende bei 8,488 Billionen norwegischen Kronen (880 Milliarden Euro). Zudem führte ein schwacher Kurs der norwegischen Krone zu einer Wertsteigerung. Der Fonds wird mit den Einnahmen aus der norwegischen Öl- und Gasförderung gefüttert. Der Staat darf jedes Jahr maximal drei Prozent des Wertes in den Haushalt überführen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!