Werbung

Guterres kündigt neue Initiative für weltweite Abrüstung an

Genf. UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat eine neue Initiative für weltweite Abrüstung angekündigt. Steigende Rüstungsverkäufe und atomare Spannungen erforderten neue Bemühungen zur Eindämmung tödlicher Waffen, sagte Guterres am Montag auf der UN-Abrüstungskonferenz in Genf. Das von den Vereinten Nationen proklamierte Ziel einer atomwaffenfreien Welt bleibe angesichts von 150 000 Atomwaffen in aller Welt in weiter Ferne. Zugleich gedeihe der globale Waffenhandel wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen