Werbung

Vier Spiele im Schnee verweht

In der 3. Bundesliga fielen vier Spiele dem eiskalten und schneereichen Winter zum Opfer. In all diesen Partien waren ausgerechnet Mannschaften dabei, die in dieser Rubrik Beachtung finden. So auch der bisherige Spitzenreiter, der 1. FC Magdeburg, der durch den Sieg von Paderborn vorerst kampflos die Tabellenführung abgeben musste. Des weiteren konnten auch die Kicker aus Erfurt, Jena, Zwickau und Chemnitz ihre Töppen ungeschnürt in der Kabine lassen. Nur Hansa Rostock und der Hallesche FC waren an diesem Wochenende aktiv.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Die Serie aus dem studentischem Kosmos.

Leben trotz Studium?!

Jetzt 14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt lesen und keine Folge verpassen.

Kostenlos bestellen!