Werbung

Abspaltungsgegner marschieren in Barcelona

Barcelona. Tausende Gegner einer Abspaltung Kataloniens von Spanien sind am Sonntag in Barcelona auf die Straße gegangen. Bei einem Marsch durch die Regionalhauptstadt forderten sie stattdessen die Abspaltung der fiktiven Region »Tabarnia« von Katalonien. Laut Polizei beteiligten sich rund 15 000 Demonstranten an dem Marsch. Die Bewegung für eine Bildung der Region »Tabarnia« nimmt die Argumente der katalanischen Separatisten auf die Schippe und fordert, dass sich die spanientreue Region um die Großstädte Tarragona und Barcelona vom Rest Kataloniens abspaltet. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!