Werbung

Blick auf die Welt

Meinungsfreiheit III

Die Jahrestagung des Schriftstellerverbands PEN-Zentrum Deutschland vom 26. bis 29. April in Göttingen stellt die Verteidigung der Meinungsfreiheit in den Mittelpunkt. Am Eröffnungsabend beteiligen sich zwei Writers-in-Exile-Stipendiaten aus Bangladesch, denen der PEN in Deutschland Schutz gewährt, an der öffentlichen Diskussion »Auf der Flucht vor der Machete. Selbstjustiz in Bangladesch«, wie der Verband am Dienstag in Darmstadt mitteilte. Den Blick über Deutschland hinaus richtet am zweiten Tag die öffentliche Diskussion »Das Recht auf freie Meinungsäußerung und die Neue Rechte«. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen