• Politik
  • Schönheitswettberb in Saudi-Arabien

Botox fürs Kamel

Bei einem Wettbewerb für Wüstenschiffe wurde bei der Schönheit kräftig nachgeholfen

  • Von Oliver Eberhardt
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Sie sind echte Schönheiten: Die Wangen breit, klare Kurven, definierte Schenkel, volle Lippen. »Zu schön eben, um wahr zu sein,« sagt Fawzan al Madi. Er ist der oberste Richter beim König Abdulaziz Kamel-Festival: »Ich mache den Job nun schon sehr lange. Ich weiß, wie ein natürliches Kamel auszusehen hat.«

Und bei einigen der gut 30 000 Kamelen, die in den vergangenen sechs Wochen beim Festival außerhalb der saudischen Stadt Rumah 120 Kilometer östlich von Riad zu sehen waren, war einiges nicht natürlich: Tierärzte stellten fest, dass Kamelen die Lippen mit Botox aufgespritzt worden waren; bei manchen Höckern und Wangen war mit Implantaten nachgeholfen worden. Zunächst schloss man deshalb Ende Januar zwölf Kamele aus; später folgten mindestens 82 weitere: »Darüber hinaus haben wir festgestellt, dass mehrere hundert Kamele aus dem Wettbewerb zurückgezogen wurden, bevor sie von Veterinären untersucht wurden«, so al Madi.

Denn d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 668 Wörter (4367 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.