Werbung

Süße Osterhasen

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Marie Bienstman von der Confiserie Felicitas in Hornow (Spree-Neiße) reinigt mit einem Pinsel handgefertigte Schokoladenfiguren. Täglich 400 bis 600 Kilogramm Schokolade werden von den 70 Mitarbeitern der Confiserie Felicitas verarbeitet. Gefragt sind vor Ostern Hasen aus Schokolade, aber auch Küken in allen Größen, sagt Geschäftsführerin Goedele Matthysen. Neu in dieser Saison sind Schokoeier und Pralinen, gefüllt mit Eierlikör aus der Lausitz. Nach Angaben des Bundesverbandes der Süßwarenindustrie wurden im Vorjahr 202 Millionen Osterhasen produziert. Gut die Hälfte blieben in Deutschland, der Rest wurde exportiert. Die Confiserie Felicitas erweitert derzeit die Gläserne Produktion. Besucher können dann miterleben, wie Hohlkörper entstehen und verziert werden. Im Frühsommer soll es losgehen. dpa/nd Foto: dpa/Patrick Pleul

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen