Werbung

Witzrekord

Ken Dodd gestorben

Der britische Star-Comedian und Sänger Ken Dodd ist am Sonntag im Alter von 90 Jahren in Liverpool gestorben. Dodd, dessen Markenzeichen seine wilde Frisur und die hervorstehenden Zähne waren, füllte große Säle, hatte früher eigene TV-Shows und gelangte mit seinen Liedern auch in die britischen Charts. In den 1960er Jahren hatte er es ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft: Er erzählte 1500 Witze in dreieinhalb Stunden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen