Werbung

Hurz!

Recklinghausen-Humor

Helge Schneider ist mit dem Recklinghäuser Hurz ausgezeichnet worden. Der mit 6000 Euro dotierte Hauptpreis »Der-Wolf-das-Lamm-Hurz« wurde am Montagabend im Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen an den gebürtigen Mülheimer verliehen. Schneider mache Musik, Spaß, Kabarett, Filme und Komik »wie kein anderer«, hieß es in der Jury-Begründung. Der Komiker Ingo Appelt erhielt den mit 4000 Euro dotierten »Heimat-Hurz«. Der gebürtige Essener bekomme die Auszeichnung für »seinen intensiven Bezug zum Ruhrgebiet«, erklärte die Jury. Mit dem undotierten »Ehren-Hurz« wurde die Komikerin Gaby Köster für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Die Stadt Recklinghausen hatte den Comedy-Preis im vergangenen Jahr ins Leben gerufen. Die Auszeichnung erinnert an den musikalischen »Hurz«-Sketch der gebürtigen Recklinghäuser Hape Kerkeling und Achim Hagemann. Hagemann ist auch Jury-Präsident. Der erste Hauptpreisträger war im vergangen Jahr der Berliner Komiker Kurt Krömer. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung