Nordosten gut mit Erneuerbaren versorgt

Berlin. Die Verbraucher im Nordosten Deutschlands sind 2017 durchschnittlich an jedem siebten Tag ganz mit Strom aus erneuerbaren Quellen versorgt worden. »An 51 Tagen wurde der Strombedarf in unserer Regelzone, auch in Hamburg und Berlin, zu 100 Prozent aus regenerativer Erzeugung gedeckt«, sagte der Chef des nordostdeutschen Netzbetreibers 50Hertz, Boris Schucht. Im Jahresdurchschnitt stammten 53,4 Prozent des verbrauchten Stroms in Ostdeutschland und Hamburg aus Erneuerbaren. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung