Chapeau!

Julia Ebner begab sich zur Recherche unter Islamisten und Rechtsextremisten

  • Von Nora Gold
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Die Welt, in der wir heute leben, scheint gespaltener zu sein denn je. Wohin man auch blickt, stößt man auf tiefe Gräben, die unsere Gesellschaften in unterschiedliche Lager teilen: Linke und Rechte, Muslime und Nicht-Muslime, Brexit-Befürworter und -Gegner«, schreibt Julia Ebner. Marxistisch-materialistisch geschulte Leser wissen natürlich, woran dies liegt - an den sozialen Verwerfungen des globalen Kapitalismus, dem Wohlstandsgefälle zwischen Nord und Süd und an den von kriegerischen Konflikten profitierenden militärisch-industriellen Komplexen der westlichen Staaten.

Julia Ebner: Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen.
Theiss-Verlag, 336 S., br., 19,95 €.

Julia Ebner wollte sich aber nicht mit einfachen Formeln zufriedengeben, sondern tiefer graben. Die Extremismusforscherin recherchiert gründlich, hat sich intensiv län...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.