Chapeau!

Julia Ebner begab sich zur Recherche unter Islamisten und Rechtsextremisten

  • Von Nora Gold
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Die Welt, in der wir heute leben, scheint gespaltener zu sein denn je. Wohin man auch blickt, stößt man auf tiefe Gräben, die unsere Gesellschaften in unterschiedliche Lager teilen: Linke und Rechte, Muslime und Nicht-Muslime, Brexit-Befürworter und -Gegner«, schreibt Julia Ebner. Marxistisch-materialistisch geschulte Leser wissen natürlich, woran dies liegt - an den sozialen Verwerfungen des globalen Kapitalismus, dem Wohlstandsgefälle zwischen Nord und Süd und an den von kriegerischen Konflikten profitierenden militärisch-industriellen Komplexen der westlichen Staaten.

Julia Ebner: Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen.
Theiss-Verlag, 336 S., br., 19,95 €.

Julia Ebner wollte sich aber nicht mit einfachen Formeln zufriedengeben, sondern tiefer graben. Die Extremismusforscherin recherchiert gründlich, hat sich intensiv län...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 459 Wörter (3360 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.